23. Dezember 2016

weihnachtliches... easy-peasy weihnachtskleinigkeit vogelfuttergugelhupf

gemäß innerfamiliärem beschluss wird dieses jahr nix geschenkt. also fast nix. nichten, enkel und kinder ausgenommern... oder so.
aber so gar nichts? ok... kein stehrumchen und staubeinchen. nichts was mühsam besorgt werden muss und erst recht nichts, was ein schlechtes gewissen macht, weil der andere ja eigentlich gar nichts schenken wollte.

mini-stöllchen wie in den letzten jahren? fehlanzeige, hat nämlich niemand gebacken... ähnlich wie im studium, wenn die zeit bis zur projektabgabe deutlich schneller verrint als der arbeitsfortschritt voran geht, braucht es einen kurzfristigen und vor allem unkomplizierten plan.

vogelfuttergugelhupf oder ein festmahl für gartenbewohner...

kokosfett aus dem kühlschrank, das vogelfutter aus dem supermärk der bis 24 uhr offen hat. die silikon-gugelhupf-backform noch irgendwo aus den untiefen des küchenschrankes hervorgeholt, silikon-eiswürfelformen tun es sicher auch. form mit vogelfutter randhoch füllen, kokosfett im topf schmelzen und darübergießen. das ganz dann je nach vorhandener restzeit in kühlschrank oder eisfach aushärten lassen. kordel drum und hübsch verpacken....


aber achtung... das kokosfett schmilzt bei etwas über 20 grad. zur drinnenlagerung also eher nicht dauerhaft geeignet aber die vögelchen sind sind ja auch draußen zu finden. wer keinen garten oder balkon hat, kann es sicher irgendwo im park platzieren.

noch mehr rund um wer frisst was? zählhilfen für wintervögel und tips zur vogelfütterung im winter gibt es auf den seiten des NABU.

17. Dezember 2016

samstagskaffee... weihnachtspost im weihnachtstrubel

der fünfte von vierundzwanzig briefen wird noch schnell kastenfertig gemacht... dann geht's zu freunden babysitten. große vorfreude!
und doch in einer woche ist heiligabend. oh ha!


besinnliche vorweihnachtstage, ruhige momente, voller genuss und plätzchenduft...
sonst noch pläne für 2017?


kann man eigentlich am 1. weihnachtsfeiertag noch plätzchen backen? welcher weihnachtsmarkt hat auch nach dem 24. noch geöffnet? kann das vorhaben der weihnachtspost vielleicht an ostern eine fortsetzung finden? ich glaube ich mach` das einfach :-D

14. Dezember 2016

weihnachtliches... julnisse oder wo kommt die tür da plötzlich her

es soll kinder geben, die glauben, dass der weihnachtsmann nicht mit schlitten und rentieren unterwegs ist, sondern in einem gelben sprinter mit roter schrift die päckchen ausfährt...


tz tz tz.... bei uns kommt eh das christkind.
doch bei genauerer betrachtung sind muss auch dieses logistische meisterleistungen vollbringen. zehn parteien im haus. macht zehn christbäume... in der straße, haus an haus... und das ohne schlitten und gelben sprinter. oh jeh...


in dänemark ist das etwas einfacher... da kommt zwar eine art weihnachtsmann, dieser bringt aber reichlich unterstützung mit. julnisse... eine art weihnachtswichtel. die in der weihnachtszeit bei den menschen einziehen und dem weihnachtsmann beim herstellen der geschenke helfen. als gegenleistung erhalten sie dafür während der adventszeit von den menschen milchreis (dänisch „risengrød").


woran man erkennt, das vielleicht längst ein ein julnisse eingezogen ist? an der kleinen türe, die sich irgendwo ganz unten an der wand befindet... vielleicht stehen sogar die schuhe des nisse davor. sein werkzeug... wer weiß.


... und ist nicht gerade die adventszeit wie geschaffen dafür raum bieten für all die wunderbaren geschichten und traditionen. völlig egal aus welchem land sie entsprungen sind.


miniatur gartengeräte, puppenhaustür, miniatur weihnachtskranz und das geheimnis der weihnachtswichtel

7. Dezember 2016

netzkram... #instagraminteriorchallenge die vierte

längst im dezember angekommen, stehen noch ein paar fotos der #instagraminteriorchallenge aus...



















tag22. workingspace

generell gar gewöhnlicher esstisch wirst du ab und an zu atelier, druckerei, schneiderei, betonwerk, gärtnerei oder schreinerei... selten einfach nur zum essen benutzt hat sich die diesjährige wichtelwerkstatt schon wieder voll in beschlag genommen...




















tag23. bathroom

gemietet ohne das bad vorher gesehen zu haben... glück gehabt es gibt eines. alibert abgehängt, linestra am spiegel vom möbelschweden und viel weiße farbe... kein traumbad... mehr als ausreichend, sogar mit wanne...















tag24. favourite thing

der schwarze crosser... eines von unzähligen lieblingsdingen. wenn irgendwann beginnt von jedem noch so banalen ding nur noch das zu kaufen, dass am besten gefällt, bewahrt es nicht nur vor zahlreichen fehlkäufen, sondern sorgt auch ganz allein für das ansammeln von schönem.














tag25. wooden

natürlichster aller werkstoffe, mal selbstgebaut mal selbstgesägt... im studentischen überschwang eine birkevollausstattung aufs plastikbuchelaminat gestellt wird heute etwas mehr bedacht agiert. noch immer die hellen töne... esche, mal eiche. verwirrt sich ab und an ein dunkler echt 60er ton in die runde. selten mehr als ein akzent auf weiß.

6. Dezember 2016

weihnachtliches... 24 tage, 24 briefe

kaffee, kekse, kerzenschein... und ganz in ruhe einen handschriftlichen brief an einen lieben menschen verfassen.


jeden tag ein brief... so der plan. jeden tag einen bis zum vierundzwanzigsten. mein persönlicher adventskalender sozusagen, fernab von sms, whatts app und co.


heute ist der 6. und wenn man großzügig zählt hat es bisher fast geklappt... zwei briefe handschriftlich, ein päckchen mit handgeschriebener karte und zwei nikolaustütchen die persönlich ausgeliefert wurden.


ok, ich gebe zu das ist geschummelt. noch dazu gab weder kaffee noch kerzenschein... wie immer schnellschnell, zwischen tür und angel. und doch verändert sich ein klein wenig was. mich kurz zwingen inne zu halten, einen brief am stück runter schreiben... ohne autokorrektur und löschfunktion. sich gedanken machen, was man eigentlich schreiben möchte. fällt es bei einem telefonat ganz leicht mit jedem drauflos zu plaudern, wirkt ein brief so verbindlich. und vielleicht ist ein wenig mehr verbindlichkeit auch gar nicht so schlecht. ausgewählte worte statt dauerkommunikation. jetzt heißt es nur noch durchhalten...

1. Dezember 2016

persönliches... besinnliche vorweihnachtszeit?

plätzchenduft liegt in der luft... der kaminofen knisert, verlorenene tannennadeln pieksen durch die dicken wollsocken... besinnliche vorweihnachtszeit.
http://2.bp.blogspot.com/-k5EjRm0NPHg/VIA1zo5pXvI/AAAAAAAAD54/CVYDq6p_kro/s1600/02.jpg

klingt nett... oder? nur warum machen wir dann etwas ganz anderes?

im büro werden auf einmal nicht mehr projektmeilensteine, sondern der jahreswechsel und der damit verbundene rechnungsschluss zum endgegner für zwanzigsechzehn. weihnachtsgeschenke wollen besorgt oder gar gebastelt werden... wir hetzten uns von termin zu termin und wundern uns zwischen den jahren plötzlich, warum der weihnachtsmarkt längst geschlossen hat, wo wir doch jetzt die zeit dazu hätten...

die erste unbemerkte doppektbuchung ist erfolgt, da hatte der dezember noch gar nicht begonnen... weihnachtsgans mit freunden und firmenweihnachtsfeier an einem abend... klappt nicht. punkt.

also zurück zum anfang. wie soll sie werden die diesjährige vorweihnachtszeit? was hat platz? was bleibt draußen?