20. Dezember 2015

weihnachtliches... 4. advent

nicht ein licht, sondern den himmel voller sterne... zum 4. advent.
ganze tausend stück der herrenhuter sterne finden sich in den bäumen über dem weihnachtsmarkt am kölner heumarkt. dabei waren die weihnachtsmärkte eigentlich gar nicht ziel unseres ausfluges nach köln... doch wenn jedes mal beim heraustreten aus der u-bahnstation ein weiterer wartet, kann man sich dem zauber irgendwann nicht merh entziehen.

16. Dezember 2015

persönliches... es läuft

letztes jahr an heiligabend ging die spülmaschine kaputt... hatte schon ein paar jahre auf dem buckel, nervt trotzdem. wurde halt von hand gespült, dennoch ist zwischenzeitlich eine neue beschafft. haken dran.

bleibt noch der sprung durchs ceranfeld... ging lange gut, irgendwann nicht mehr. ersatzteile gibt´s keine mehr. also eine neue herd-ofen-kombi bestellt... neun tage lieferzeit, die halte ich jetzt auch noch durch. ist zwischenzeitlich da und wird die tage noch vom kollegen angeklemmt. passt.

schnell noch das silikon zum einkleben des ceranfeldes im baumarkt geholt... ach so, geht ja nicht. das auto steht seit gestern mit platten im firmenparkhaus. ersatzräder sind bei kleinstwagen leider vorgesehen, außerdem wären spätestens im frühjahr zum tüv eh vier neue reifen fällig gewesen... ganzjahresreifen, leider dieses jahr nicht mehr lieferbar, aber ich könnte ja online welche suchen und in der werkstatt aufziehen lassen. gemacht, bestellt, gewartet... wird schon laufen...

buche ich für das geplante wochenende in köln halt einen zug.

naja, einen staubsauger bräuchte ich bei gelegenheit noch... samstag gerade den ersten beutel aus der neu gekauften packung eingelegt... da beschließt er, dass dafür nun zukünftig ein anderer zuständig ist.

noch fragen...

...den druck gibt´s übrigens bei dawanda. happy vorweihnachtszeit ;-) 
und nein, das ist keine werbung.

14. Dezember 2015

städtisches... the holy cross brewing society

die exakt abgemessene menge frisch gemahlenen fair gehandelten kaffees wird in den zuvor benetzten filter gegeben, das auf optimale temperatur erhitzte wasser langsam aber gleichmäßig darüber gegossen... wer kaffee als handwerkskunst versteht ist hier richtig.

weiß getünchte backsteinwände, lackierte rohre, etwas streckmetall kombiniert mit ein wenig holz, die tiefe fensterbrüstung auselegt mit einer auflage aus vintage-leder. das kleine kaffeehaus mit dem klangvollen namen the holy cross bewing society in der nähe vom fischerplätzchen in frankfurt würde auch gut nach kopenhagen oder new york passen.


ganz normalen capuccino gibt´s natürlich auch und selbst gebackenen kuchen, frische waffeln und obsalat. außer montags immer bis abends um sieben... ein wunderbarer ort für den samstagskaffee.

13. Dezember 2015

weihnachtliches... 3. advent

das dritte lichtlein im advent...
im haus riecht es nach frisch gebackenem und sonntagsessen, nur in der eigenen wohnung der duft von frisch geölter küchenarbeitsplatte und sprühlack... besinnliche vorweihnachtszeit ;-)

und doch weckt der geruch erinnerungen. der dezember vor dem einzug war damals geprägt von renovierunggsarbeiten, viel vorgenommen, nie vollkommen fertig geworden.

die erste nacht in der neuen wohnung, verbracht auf der isomatte, am abend nach der büro weihnachtsfeier... erst am nächsten tag, ziemlich verkatert, der marathon durchs schwedische möbelhaus. küche, kleiderschrank, bett, letzteres war das einzige was abends noch aufgebaut wurde...  wobei, der baum... der stand glaube ich bereits.

heiligabend sollte alles fertig sein, schließlich war der familienbesuch schon fest eingeplant. gefeiert wurde auch, nur der herd der wurde erst am 1. weihnachtsfeiertag eingebaut. und hinter der nur einseitig fertig lackierten schlafzimmertüre stehen heute noch die restlichen nie montierten sockelleisten.

7. Dezember 2015

weihnachtliches... deko und so

mit beginn der adventszeit beginnt hierauch die sucherei nach den weihnachtssachen. es gibt da eine kiste, oben auf dem kleiderschrank.. bereits im letzten jahr zum bersten gefüllt, landete der rest  in einer tüte, im keller, irgendwo... hinter den winterreifen.
und die tolle kugel mit dem bembelmuster? war die nicht in einer eigenen kleinen pappschachtel? nur wo kam die nochmal hin? und gab es aus der serie nicht sogar noch eine zweite im haus?


beeindruckend die, die jedes jahr zur gleichen deko aus der gleichen kiste im gleichen kellerregal greifen und schwupp die wupp ihre wohnung dekoriert haben... doch wer mich kennt, der weiß das ich das so gar nicht bin. ganz langsam muss sie wachsen... vom suchen und wiederfinden leben. ein teil kommt dazu, ein anderes bleibt in der kiste. jedes jahr ein klein wenig anders und dabei doch ganz meins.


nur eines... das war sofort gefunden.


das kleine beton-räucher-häuschen ist nämlich das ganze jahr über in der wohnung zu finden. mal auf dem regal, mal auf einem anderen, auch schon mal auf einem hocker, neben dem fernseher oder auf dem Couchtisch.


und der rest.... der wird sich schon noch finden.

6. Dezember 2015

weihnachtliches... 2. advent

schon das zweite lichtlein, das ganz zart versucht uns auf weihnachten einzustimmen. 
die ersten plätzchen bereits gebacken und längst verspeist.... den ersten glühwein nach getaner wanderung am fuße der weinberge, einen weiteren `after-work´ am goetheturm und unzählbare nicht selbst getrunken sondern ausgeschenkt auf dem weihnachtsmarkt im heimatort. wunderbare vorweihnachtszeit...