27. April 2013

himmelsbilder... mainufer

unter der woche, abends am main...
und nein, der sommer ist nicht vobei. der holt nur tief luft...



eine bunte sammlung von himmelsbildern wie immer bei raumfee.

24. April 2013

grünzeug vier

ein geschenk an meine eltern... mit meinem vater in der baumschule ausgesucht und anschließend im garten eingepflanzt. cydonia oblonga. bin gepannt, wann das erst quittengelee gekocht wird. 

21. April 2013

musikalisches... wolfgang müller

bei stepanini entdeckt. die ich dafür beneide wie schlicht und stilsicher sie unterwegs ist. die ich dafür schätze, dass ich mich lesen ihres blogs fühle, wie zu besuch bei einer guten freundin.

längst versprochen, dringend nachzuholen, die musikalische belgleitung aus dem januar. wolfgang müller AHOI. wunderbare handgemachte gitarrenmusik, eine angenehme stimme, wortspielerische texte.

video

per zufall entdeckt, am freitag besucht, das vorletzte konzert seiner tour. in offenbach in einer kleinen aber feinen weinstube. großartig!

20. April 2013

himmelsbilder... strandsonne

weil der anteil an sonne steigt, es langsam wärmer wird und ich mal wieder lust auf nordsee hätte...

+54° 20' 17.17", +8° 36' 8.22"

18. April 2013

beauty is where you find it... frühlingsboten

es gibt sie doch noch... 
die vögel, die auf den bäumen sitzend, zwitschernd die abenddämmerung begrüßen...

noch mehr frühlingsboten gibt es heute bei beauty is where you find it

14. April 2013

wandern... bergstraße

entlang am staatspark fürstenlager mit dem höchsten [53 m] und ältesten [150 jahre] mammutbaum deutschlands... 

beim abstieg vom kirchberg die blühenden bäume bewundernd...

...beim aufstieg schnaufend die buschwindröschen bestaunend...

... und eine kurze rast am bismarckturm eingelegt.

hinab in täler...

...und wieder bergauf.

durch dörfer...

hinauf zur starkenburg... von oben den blick auf den `dom der bergstraße´...

und von unten auf den heppenheimer marktplatz...

und nach 450 hartverkäpften höhenmetern, bei gefühlten 25° C den zweiten eisbecher der saison. 

NACHTRAG VOM 17. APRIL
die Frankfurter Allgemeine war scheinbar knapp schneller als wir... Sonntags-FAZ Artikel über das Fürstenlager ;-)

13. April 2013

himmelsbilder... aprilwetter

eigentlich war schon ein ganz anderes bild vorbereitet... aber als der april am freitag seinem namen alle ehre machte...

+50° 0' 18.58", +8° 39' 2.51"

die samstagssammlung der himmelsbilder ist eine idee von katja auf ihrem blog raumfee.

grünzeug... wasserrad

bei caro von den naturkindern findet ihr eine weitere hat eine neue  `ich-sammel-an-einem-wochentag-zum-thema...´-aktion gestartet...
...`Ideen, was man gemeinsam mit Kindern in der Natur oder mit Naturmaterialien alles machen kann. Angefangen mit Aktionen für draussen, Kochen mit Kindern, gerne Rezepte, natürlich jederzeit Basteln, Malen, Werkeln mit Naturmaterialien, Landart, Spiele im Freien, etc. Auch Schlechtwetter-Aktionen sind immer willkommen.´ ...

eigene kinder gibt es zwischen den maulwurfshügeln noch keine, hin und wieder habe ich aber das glück mir welche ausleihen zu dürfen. dabei ist auch die bastel- bzw. draußen aktion hier entstanden.

man braucht: 
einen perfekten apriltag
etwa 22°-24°
ein picknick unter kirschblüten
und eine horde kinder zwischen 2 und 8 die picknicken [zumindest nach dem essen] total öde finden...

achso, und einen kleinen bachlauf und einen oder besser mehrere pappteller natürlich.
zwei kleine astgabeln seitlich in den schlammigen grund gepiekst als lager, einen möglichst geraden ast als achse. der teller wird nach besten hydrenergetischen-kenntnissen zurechtgeschnitzt und auf den ast gesteckt. das ganze hat natürlich optimierungspotenzial... die richtige form der schaufeln, eine seitliche fixierung mit haargummis, das teilweise vertiefen des bachlaufs oder leichte anstauen/gerichtete leiten des wassers um die fließgeschwindigkeit zu erhöhen... kurz gesagt, wir waren ca. 2 stunden beschäftigt.

es ist natürlich darauf zu achten, dass keines der kinder, gerade der ganz kleinen, aus den augen gelassen wird [auch eine noch so flache pfütze reicht zum ertrinken....] und, dass der bachlauf nach dem spaß wieder aussieht wie vorher. nasse hosenbeine und nasse schuhe [kann man bei 22° ruhig schon mal ausziehen] sind fast unvermeidbar... trocknen aber wieder.

jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich das problem löse, dass es auf maulwurfshügelig schon eine rubrik grünzeug gibt... *grübel*

nachtrag vom 13.04. 10 uhr 
die aktion ist gar nicht neu... die gibt es schon eine ganze weile. auf dem printerest baord finden sich jede menge toller ideen der letzten male. irgendwas hab ich da durcheinander gebracht.. [vielleicht sollte man doch nachts besser nix posten] ;-)

11. April 2013

beauty is where you find it... scherzkeks

werden sich zumindest die kollegen gedacht haben, als ich im letzten jahr mit den üblichen drei kuchen plus einer horde krümelmonstermuffins um die ecke kam. 

sieht aus wie kindergeburtstag, ist zumindest fast corporate-design-blau und wenn das keine krümelmonster sind, dann weiß ich auch nicht. kenne keinen ort, wo kuchen, kekse, was auch immer so zielsicher vernichtet werden ;-)

mehr scherzkekse bei beauty is where you find it.

10. April 2013

handwerkliches... dielen schleifen

schon mehr als drei jahre her... jedoch harte arbeit, die immer noch in erinnerung ist. doch das ergebnis entschädigt wie am ersten tag.
zuerst mit einem groben schleifpapier den ochsenblutroten antstrich abschleifen... müllsäckeweise das zeug raustragen... immer feiner werdend, bis die große schleifmaschine durch hand- und vibrationsschleifer abgelöst wird...
wasserlack auftragen, schleifen, schleifstaub gründlich entfernen, wieder wasserlack auftragen, wieder schleifen, wieder saubermachen, ein letztes mal lackieren... fertig. nylonstumpfhosentaugliches ergebnis ;-) 

teils alleine, teils mit fleissigen helfern, alles in allem fünf tage arbeit. das entfernen des alten teppichs, des laminats und der sperrholzplatten nicht eingerechnet. 

das bild unten rechts ist die gleiche ecke in der jetzt mein wohnzimmerregal steht. gretchen hatte am montag gefragt  hatte gefragt ob der boden echtholz ist... 

9. April 2013

helden des alltags... teeroboter

meine heutigen helden sind gerade erst aus der post gekrabbelt...
in brüssel das erste mal darüber gestoplert... damals noch gedacht, dass ich so einen quatsch gar nicht brauche.
aber es war liebe auf den ersten blick. zum glück konnte general robots bei der familienzusammenkunft behilflich sein. 

hoffe nur noch, dass die kleinen kerlchen nicht wasserscheu sind und ihrer aufgabe als teesieb fleissig nach kommen. jetzt gesellen sie sich aber erst mal in die bunte runde der anderen helden des alltags bei roboti

8. April 2013

wohnliches... wohnzimmerregal

in den letzten wochen bin ich bei unterschiedlichsten blogs [time of the aquariusemmas designblogcentsational girl] immer wieder über schlichte, schöne, offene regale gestolpert. stauraum gut dekoriert. 

nach etwas grübelei mussten meine beiden büchertürme dann weichen...

wem meine baumarktlösung zu schlicht ist, der findet bei den einschlägigen fabrikaten einiges... HAY, normann copenhagen, string, ikea.

und wer sich fragt wie das grünzeug mit vornamen heißt wird hier fündig...

7. April 2013

grünzeug drei

meine schlimmsten befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet... meine himalaya kalanchoe war bisher ganz brav und wird vorerst nicht zur adoption freigegeben... sorry ninja.

ganz im gegenteil... hier ist gestern verwandtschaft eingezogen.

eine himalaya senecio oder besser senecio barbertonicus. ebenfalls nicht aus dem himalaya, sondern aus afrika stammend.

bin ja mal gespannt, ob es sich hierbei um genau so pflegeleichtes, schlichtes grün handelt.

jede menge arrangiertes grün gibt es übrigens jeden freitag bei holunderblütchen...

himmelsbilder... industrieromantik

unser studentische blick aus dem fenster... zur einen seite der taunus [bei gutem wetter] zur anderen die müllverbrennung. nicht alle besucher konnten die begeisterung für industrieromantik teilen, wir mochten sie. 
+49° 53' 3.65", +8° 38' 49.20"


 witere himmelsbilder sammelt katja auf ihrem blog

3. April 2013

wandern... osterwanderung spessart

eisigkalt aber sonnig, zwanzig kilometer über felder durch wälder... so vielfältig so unterschiedlich...

und zum ende, eine wunderbare käse-sahne zur belohnung. 

2. April 2013

helden des alltags... goldrand

mit den worten `mit 30 darf es etwas goldrand sein´ bekam ich sie letztes jahr von einer sehr guten freundin zum geburtstag überreicht. seit dem ist sie treuer begleiter meiner kaffeetafeln...

fassadenfoto von wikipedia
das muster ist der fassade der wiener postsparkasse entnommen. bei `das goldenen wiener herz´ gibt es noch mehr wiener jugendstilmotive in echtgold.

noch mehr helden des alltags gibt es bei roboti liebt. meine helden der letzten wochen hier...

1. April 2013

himmelsbilder... osterblau

zwanzig hart erkämpfte kilometer die mit reichlich sonne belohnt wurden. 
+50° 15' 33.07", +9° 31' 56.75"

noch mehr himmelsbilder tummeln sich bei raumfee...

kulturelles... schirn/yoko ono

`YOKO ONO - HALF A WIND SHOW´ noch bis 12. mai in der frankfurter schirn.
keine einfache ausstellung. wenig was sich offensichtlich erschließt... dazu noch brechend voll. aber die kombination aus schwarz-weiß-grau... ein paar holzrahmen sieht schlichtweg gut aus. 

die ausstellung lädt zum mitspielen ein, das gefällt. die kaugummiautomaten die für 50 cent `luft´ anbieten. das publikum, dass sich fragt, ob man für 50 cent bereits echte kunst bekommt, ob die automaten überhaupt funktionieren oder das geld am ende weg ist.. 
das weiß-weiße schachspiel... 

es wird zumindest klar, dass sie mehr ist, als die witwe von john lennon. 

ostergrüße...

nach osterhasenparade beim familienfrühstück, einen zaghaft grünen zweig aus dem elterlichen garten in die vase gestellt. die knospen noch ganz noch ganz klein, machen hoffnung auf neues...

ich wünsche allen ein wunderschönes osterfest.