1. September 2014

wochenrückblick... kw35

gesehen… madame mallory und der duft von curry. ein ganz wunderbarer film. über das was die menschen trennt, das was sie eint. streit, versöhnung, familie, erwachsenwerden... und natürlich über das kochen.

gehört… shazam-listen. shazam ist für mich immer noch die erfindung... seit der erfindung des iphones. klar, all die die früher mit ihrem musikwissen glänzen konnten brauchen ein neues betätigungsfeld... aber für mich die musik vor allem in `mag ich´ und `mag ich nicht´ unterteilt, spitze!
gelesen… den artikel in der zeit, der sich fragt warum das weiße t-shirt gerade undbingtes modeelement ist.

getan… eine freundin wieder getroffen die ich schon echt lange nicht mehr gesehen hatte. schön, wenn man sich so viel zu erzählen hat. 
gegessen… das erste selbstgemachte lammkarre. vor dem weg in den ofen große die zweifel ob mein türkischer metzger eigentlich verstanden hat, was ich haben wollte... viel länger drin gelassen als im rezept geplant. aber total lecker!!!!
getrunken… einen sundowner im golfclub. nein, ich fange nicht an golf zu spielen!!! und natürlich samtagskaffee.
gefreut… über die sonne, die sich ab doch noch einmal zeigte und ganz wunderbare abende zauberte. 
geärgert… über zwar leckeres essen, was aber für seine portionsgrößen irgendwie zu teuer war.
gelacht… über top gear. die garantie für einen gelungenen montag abend.
gedacht… oft sind es die kleinen dinge, alltägliches die entscheiden, ob es ein guter oder ein schlechter tag wird.
geplant… urlaub!!!! naja, zumindest ein kurzer. mittwoch abend geht´s los. noch einmal sonne, stadt und strand. ich freu` mich schon so!!
gekauft… ein ringelshirt, davon kann man schließlich nie genug haben.
geklickt… ein klein wenig am layout gebastelt... die DIY und bastellösungen sind jetzt direkt in der kopfzeile zu finden.


nach einer wunderbaren idee von fräulein julia.

Kommentare:

  1. danke für den schönen filmtip, den muss ich wirklich sehen, schönes thema und lasse hallström filme mag ich ohnehin total gerne - und irgendwie gehe ich viel zu selten ins kino.
    lg, mecki

    AntwortenLöschen
  2. Der Film klingt ja interessant

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen