22. November 2015

persönliches... gedanken zur bloggerei

irgendwie nicht viel los hier die letzten tage... der november rennt davon, steuert auf die letzten tage zu und gerade ein einziger beitrag ging online.

die dunklen tage machen es schwer... um unter der woche einigermaßen passable bilder zu schießen müsste ein halber bürotag reichen. denn abends ist das licht längst weg. doch das ist momentan leider ein ding der unmöglichkeit. die bürotage sind es auch die dafür sorgen, dass abends nur noch das sofa ruft. einfach fix und alle...

und die wochenenden... rennen davon. was ja eigentlich auch gar nicht so schlecht ist. sich einen samstag in der küche zu vergraben um zu backen.... nur das davon nicht viel mehr übrig geblieben ist als ein fieses handybild. geburtstage zu feiern... kaffeetrinken zu gehen... ganz normales leben 1.0.

#samstagskaffee auf instagram
ganz einfach wäre jetzt zu sagen... dann lass es doch einfach. ab und an ein paar likes auf instgram sammeln... müsste doch reichen. geld willst du mit dem ding doch eh keines verdienen...

eben... der erste beitrag zu maulwurfshuegelig ging nicht online, weil die hoffnung bestand den job irgendwann an den nagel zu hängen und vollzeit bloggen zu können. sondern schlicht aus neugier... etwas auszuprobieren was ich bis dahin nur konsumiert hatte.
über die jahre ist jedoch viel mehr daraus geworden. ein kreativer spielplatz, ein raum zum toben. was geht online, wie oft, mit welchem anspruch...
vieles geht nie online... weil die idee auf einmal gar nicht mehr so gut klingt, die blumen nicht rechtzeitig aufgehen oder verwelken bevor sie fotografiert sind, all das was gezeigt werden will sich einfach nicht in einen post pressen lässt... oder, weil schlicht und einfach das licht fehlt.

und doch gibt es immernoch endlos ideen, endlos dinge die gezeigt werden wollen... der spielplatz ist noch lange nicht langweilig. und darüber hinaus, sind da die menschen die ganz offen sagen "wir sind fan von deinem blog", etwas mehr um die ecke "alles ok bei dir... auf deinem blog passiert in letzter zeit ja gar nichts" oder schlicht "weiß ich doch längst, habe ich bei dir gelesen..." und irgendwie zeigt das doch, dass ein blog auch ganz ohne kooperationen, super-verlosungen und pünktliche saison-goodies seinen platz hat.

und kurz zu franse rübergewunken... die mit ihren worten zur professionalisierung der bloggerwelt zum nachdenken angeregt hat und mir zeigt, dass die autentischen, handgemachten und manchmal auch unperfekten blogs zu recht ihren platz haben. danke dafür...

Kommentare:

  1. Genau !!! Bloggen soll Spass machen und wer sich stressen lässt ist selbst schuld ;-)
    Ich finde es nicht schlimm, wenn auf einem Blog mal Flaute herrscht, ich freue mich dann umso mehr, wenn wieder ein Post online geht :-)
    Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntagabend, helga

    AntwortenLöschen
  2. Voll und ganz zugestimmt! Ohne Druck durch den perfekten Follower-Click-Feiertagsbezug-Trendirgendwas-Rhythmus. :D Du weißt wie gern ich vorbeischaue, deine immer sehr speziellen, individuellen Posts bestaune und mich noch dazu freue, wenn es im Frühjahr einen gemeinsamen Kaffee in Frankfurt gibt ;)
    Komm gut in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
  3. eben deswegen, weil der spielplatz noch spaß macht. und wenn die pausen länger werden, ist es eben so. liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz deiner Meinung. As ich meinen Blog voll motiviert gestartet habe, habe ich mir auch mehr vorgenommen. Aber das Leben und die Arbeit kommen oft dazwischen und dann ist das eben auch so. Da darf man sich kein schlechtes Gewissen machen, denn das nimmt gleichzeitig den Spaß am Bloggen. Eine schöne Woche! Antje

    AntwortenLöschen
  5. Gerade erst habe ich auch darüber geschrieben...schön, dass Du den Spaß nicht verlierst. Bei mir ist er leider nicht mehr da! Aber ich habe wohl einfach zuviel erwartet...liebste Grüße und ich komme im Februar zur Ambiente, ein Treffen wär schön!

    AntwortenLöschen
  6. manchmal ist das einfach so. Wichtig ist doch nur, dass der Spass nicht verloren geht!

    AntwortenLöschen