31. Juli 2015

handwerkliches... fahrradkorb DIY [ikea hack]

kleine bastelidee für´s wochenende? passt zum sommer und irgendwie wollen die picknicksachen ja in den park... ein ikea hack für ganz schnelle.

zugegebenermaßen hat am längsten von allem gedauert das rad aus dem auto zu holen... das hatte nach der letzten tour noch nicht wieder an seinen platz gefunden.

gebraucht werden ein risatorp korb von ikeaeine klickfix halteplatte von basil außerdem lineal und stift und ein akkuschrauber mit 4er und 5er bohrer für metall.

wer mag nimmt das kreppband damit das anzeichnen einfacher wird und der bohrer beim ansetzen nicht abrutscht. benötigt werden vier löcher. zwei oben im rand, mit dem kleinen bohrer vorbohren, dann mit dem großen auf die entgültige größe gehen. unten im gitter wird es ein klein wenig kniffliger, da der bohrer keinen richtigen halt findet. im zweifelsfall einfach vorsichtig mit der kneifzange platz für die schrauben machen.
wenn alle vier löcher drin sind, die halterung von außen und die gegenplatte von innen verschrauben. fertig... 

beim kauf der einzelteile aber daran denken, dass der klick-fix halter der am lenker montiert wird, sofern nicht schon vorhanden, auch noch benötigt wird.
ob ein rennrad einen fahrradkorb braucht... 

tja, darüber kann man sicher streiten. beim entlang radeln am rhein verganenes wochenende einen platz für sonntags-faz, picknickdecke und getränke zu haben... wäre allerdings gar nicht so übel gewesen. 

und für knappe 15 euro materialeinsatz... außerdem ist die halterung am lenker ohnehin schon da gewesen. sie trägt auf langen touren die brooks lenkertasche. irgendwo wollen karte, foto, ersatzschlauch und werkzeug ja hin.

Kommentare:

  1. Oooh, das ist ja ne gute Idee! Die würde sicher auch der lieben Fahrradfrau von bikelovin gefallen. Da schick ich ihr doch direkt mal den Link.

    AntwortenLöschen
  2. Nein! Ist der schön!!! Ich bin doch total die Fahrradfahrerin und solch ein Korb würde wunderbar an mein olles Bike passen! Das müsste ich auch mal wieder putzen, dann wär es vielleicht auch nimmer so oll! ;) Ganz tolle Idee und wunderbar umgesetzt! Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee. Eine Frage, kann man den Korb irgendwie anschließen an den Halter, oder nimmt man den dann immer mit hoch?

    AntwortenLöschen