28. November 2016

architektur... sint-annatunnel antwerpen

reichlich radler.... in sportmontur, bürooutfit oder bis oben mit einkäufen beladen. radelnd die schelde zu unterqueren scheint antwerpener alltagskultur zu sein.


möglicht macht es der sint-annatunnel. 31 meter tief, 572 meter lang unterquert der 83 jahre alte tunnel das breite flußbett, dass antwerpen teilt. brücken gibt es um die schiffahrt nicht einzuschränken keine. ursprünglich für fußgänger gedacht, wuselt es heute nur so von radlern.

hinein ins gebäude die rolltreppe sparend rollen wir weiter bis in den aufzug, diesen unten angekommen noch auf dem rad sitzend verlassend wird die tunnelröhre zur rennstrecke. zu verlockend der glatte bodenbelag, die perfekte beleuchtung...


Keine Kommentare:

Kommentar posten