20. Februar 2013

grünzeug zwei

nachdem sich ninja bei der vorstellung meines neuen mitbewohners nach dem blumentopf erkundigt hat, will ich es doch nicht verpassen die beiden vorzustellen.



ja, der übertopf ist vom großen schweden... der klecks grün ebenfalls.  

der klecks grün hört auf den schönen namen himalaya kalanchoe, ist aber eher eine kalanchoe thyrisflora und scheint in botswana zu hause zu sein....
laut beschreibung sollte er schön sonnig stehen, damit die blätter die rote färbung bekommen.

rote färbung? das ding soll grün bleiben, so wie es ist, genau so wie ich es gekauft habe will es behalten...
mhhh.... so ganz langsam beschleicht mich der verdacht, dass ich mich vielleicht doch auf plastikpflanzen beschränken sollte :-(

oder hat einer von euch vielleicht noch einen guten tip für `grafisches grün´. also planzen, die schlicht, ohne blüte, ohne schnickschnack dreihunderfünfundsechzig tage im jahr gleich aussehen? wie ein farbklecks im layout... allerdings bitte nur so viel klecks wie ich es zulasse...

ich glaube ich weiß jetzt warum ich jedes jahr so an meinem bäumchen hänge und warum ich so gerne basilikum kaufe... und jetzt komm bitte bloß keiner an und erzähl` mir pflanzen wären lebewesen ;-)   
 

Kommentare:

  1. Liebe Julia, ich empfehle dir Sukkulenten. Die
    sind immergrün, anspruchslos, brauchen kaum Wasser und haben eine graphische Anmutung. Googel mal, es gibt ganz viele verschiedene, da
    dürfte etwas für dich dabei sein. VlG helga

    AntwortenLöschen
  2. hui, ah, hoho, tadaaaa... da fühle ich mich jetzt aber geehrt!
    Ein eigener Post zu meiner Frage. Danke!
    Die Blumentöpfe finde ich super, da die ein bißchen etwas betonmäßiges haben. Und bei den Pflanzen würde ich auch Sukkulenten empfehlen. Da kann fast nichts schief gehen. Und sollte deine himalaya kalanchoe etwas rötlicher werden, kann ich die gerne übernehmen.
    Liebe Grüße
    Ninja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das foto war vom beitrag zum couchtisch eh noch über.
      da dachte ich spontan dran dir einfach einen eigenen post zu widmen... reiner eigennutz *grins*
      habe den topf tatsächlich gekauft weil er sowas betonmäßiges hat. eigentlich hatte ich was kleineres grünes gesucht um einen betontopf drumrum zu basteln. aber manchmal muss es eben schnell gehen ;-)

      dein adoptionsangebot behalte ich mal im hinterkopf, momentan ist sie ganz brav, hat sich aber schon bewegt... irgendwie `heben´sich die blätter. spannend...

      liebe grüße von den maulwurfshügeln

      Löschen
  3. Oder Kakteen?! Ich find ja Kakteen super. Ne Grünlilie bleibt auch immer grün - aber quietschegrün. Oder ein Bubikopf. Beides so schön achtziger. Und wie wärs mit einer Sanseverie? Die find ich ja auch super. Oder ne Agave? Ach, da gibt es ja viel zu viele lustige Pflanzen...
    Mir gefällts hier bei Dir übrigens auch und ich niste mich mal etwas ein. :)
    Liebe verschneite Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh, mit einem kaktus habe ich mal eine fiese erfahrung gemacht.. seit dem nehme ich deutlich abstand von allem was so tut als könnte es sich wehren ;-)

      habe beim googlen gerade entdeckt, dass die sanseverie büropflanze des jahres 2008 war... was es nicht alles gibt... eine agave klingt aber auch nach `ner spannenden idee.

      liebe grüße aus dem wieder schneefreien frankfurt.

      Löschen
  4. Ein schöner Kleks! Immer grün und fast gleich bleibt auch eine "Schrankpflanze", den richtigen Namen kenne ich leider nicht...
    Die gibt aber einen größeren Kleks.
    "Lebende Steine" sind auch ganz nett, da gibt es viele verschiedene.. LG!

    AntwortenLöschen