15. Oktober 2013

helden des alltags... wandermesser

eigentlich gar kein echter held des alltags.

für meinen opa wäre es das vermutlich gewesen. er hat zeitlebens ein gut geschliffenes messer mit sich geführt. kann ja sein, dass man es für irgendetwas braucht. nach benutzung schnell an der cordhose abgewischt und zurück in die hosentasche.


für mich nicht alltäglich, sondern etwas besonderes. liegt es in der hand erinnert es das stück wurst oder käse, an das brot, das bei der lang ersehnten rast aus dem rucksack gezogen wird, auf einem baumstamm sitzend, die natur vor augen...

unbändige vorfreude kommt auf, beim gedanken daran, dass es bereits am kommenden wochenende in die vorgesen geht.

holz leute aus münchen, fertigen seit 140 jahren im familienbetrieb originales, edles und einfach nützliches aus holz.

Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Held und ja für meinen Opa wäre es auch was ganz normales gewesen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. "Holz Leute" am Viktualienmarkt, gerne stöbere ich durch das Geschäft und streiche mit der Hand über die natürlich gewachsenen Oberflächen der Produkte. Ein toller Held. Ich hatte auch so einen Opa, das prägt!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen