21. April 2014

sportliches… mountainbiken taunus die zweite

diesmal statt osterwanderung aufs rad.

schon wieder in den taunus, mag sich der ein oder andere denken. das dritte wochenende in folge, aber jedes mal völlig unterschiedlich. heute mit starkem focus auf den altkönig, dem dritthöchsten berg des taunus.
erst schnaufend bergauf pedaliert, diesmal ganz ohne dackel… nach der pause auf dem von sonne verwöhnten plateau, erst den blick in die ferne genießend, dann auf steinreichen trails talwärts.

mal wieder den eigenen grenzen begegnet, sie mal wieder ein stück verschoben… irgendwo zwischen lips-tempel, und victroria trail.

Kommentare:

  1. hach ja, ich finde bewegungsostern viiiiel besser als nur rumsitzen und kuchen essen :-)
    hab noch eine feine woche.

    AntwortenLöschen
  2. ja, der altkönig und drum rum eignet sich gut, um seine grenzen kennen zu lernen und wenns gut läuft, zu verschieben ;-)
    heute abend werde ich da auch mal ein ründchen drehen, aber bis auf den a.k. hoch sicher nicht.
    lg, mecki

    AntwortenLöschen