4. November 2012

wieder da...

die letzten tage war es zwischen den maulwurfshügeln etwas ruhiger geworden... ist auch kein wunder, wenn man drei tage der woche nicht im lande ist, davor noch packen muss (jaaa... das nimmt bei mir zeit in anspruch) und nebenbei noch auch noch ab und an im büro präsent sein sollte. 

aber das ändert sich jetzt wieder... 

anfangen will ich auf die schnelle mit ein paar eindrücken vom abflug, wo es hinging verrate ich im laufe der woche in der rubrik städtisches.

ich hatte bei abflug zwar gelegenheit den neuen flugsteig a+ in augenschein zu nehmen... leider sind dabei keine allzu tollen fotos entstanden. kein wunder bei spiegelnd-glänzenden bodenfliesen.

und nein, wir sind nicht a380 geflogen (die von nahen irgendwie immer viel kleiner wirken), wir hatten das modell reisebus mit flügeln. vier plätze pro reihe und nicht mehr sitzplätze als in den bus passten der uns zur außenparkposition brachte. auch die klassische mobile fluggasttreppe war unnötig, es reichte das treppchen, das sonst die türöffnung verschließt. dafür hatten wir freie sicht ins cockpit und ein bisschen das gefühl privatjet zu fliegen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten