23. September 2013

my monday mhhhhh... pancakes mit aprikosenkompott

wenn die tage länger werden wächst die lust auf süßes auf gebackenes. aprikosenkompott mit zarter säure, etwas schmand, zwischen süßen pancakes... mit einem klecks holundergelee.

 aprikosenkompott 
überreife aprikosen
brauner zucker
etwas wasser

zusammen im topf so lange köcheln lassen bis die aprikosen schön weich und das drumrum ganz sämig ist.

 pancakes 
ein eier
ein esslöffel vollkornmehl
ein esslöffel weizenmehl
etwas milch
etwas zucker
prise salz

für jeden. das eiweiß zu schnee schlagen, den rest gut verrühren, etwas stehen lassen. den schnee unterheben und zu pancakes backen.

noch mehr leckeres gibt es hier... 

Kommentare:

  1. Klingt fabelhaft und ist vielleicht mal eine Alternative zu den sonst bei uns so heißbegehrten Pfannkuchen :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. genau, die süße hauptspeisenzeit hat begonnen ;) mit feiner erinnerung an den sommer...ha, da wird's mir gleich ganz warm im Bauch.
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Hmm dieser süßen Leckerei kann man doch nicht widerstehen.
    Das probiere ich auf jeden Fall aus. Da freut sich mein Holundergelee doch einmal
    über eine Abwechslung.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Leeecker! Ich glaube morgen gibt es Mittags Pancakes. Passende Marmelade hab ich schon. Ist zwar Pfirsich-Maracuja-Marmelade und Beerengelee aber das passt schon auch, da bin ich sicher. Danke für das Rezept Jennifer

    AntwortenLöschen