13. Januar 2015

helden des alltags... der fluch


scheinbar besteht bei mir im hause ein heldenproblem. kaum ist etwas zum helden des alltags gekürt, meint es kurz darauf den dienst einzustellen.

margarethe, mag es so gar nicht heiße füße zu bekommen... und hinkt seit dem.

der lebensretter, liegt seit geraumer zeit in der küche herum, da ihm abrupt der saft ausgegangen ist und er mich mit hysterischem piepston zu sich berufen hat.

der goldrand, ist nicht allzu lange nach dem foto... voller übermut aus dem schrank gesprungen. ja, das neujahrsbild war aus der konserve... ich vermisse ihn einfach.

die kleinen weißen helferlein sind mal wieder ausgebüchst. seit tagen unauffindbar.

die schwarze hat noch am tag des fotos beschlossen nicht länger mein handgelenk umschmeicheln zu wollen.

die gestreifte kurz nach dem beitrag mit den trägern um sich geschlagen. zu schwer war ihr wohl die last, die sie mit mir zu schleppen hatte.

und das größte drama. die fleissige hat heiligabend ihren dienst eingestellt. neun treue jahre... und nun...?


.... tja, und jetzt?
vielleicht sollte man sich damit abfinden, dass lieblingsstücke nun mal schneller den dienst einstellen, weil sie einfach öfter benutzt werden? vielleicht ist es einfach zufall?

eines ist klar... die helden des alltags gehören seit der allerersten stunde zu maulwurfshügelig. ohne geht gar nicht... es gilt den fluch abzuschütteln und ab kommenden dienstag mit neuen helden zu starten. 

Kommentare:

  1. Oje....ich würde sagen...es kann nur besser werden ;-) In diesem Sinne wünsche ich dir nachträglich ein gutes heldenhaftes Neues Jahr !!!
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh, oh weh! Das ist ja wirklich ein Fluch! Ich drück dir die Daumen, dass ihm bald langweilig wird bei dir! :(

    AntwortenLöschen